Fußgänger sind sicher auf Berlins Straßen

Einer Studie der Europäische Verkehrssicherheitsrat zufolge sind Berlins Straßen die sichersten aller großen europäischen Hauptstädte, aber einher kommt auch die bittere Pille: Die anderen Hauptstädte verzeichnen weit größere Fortschritte bei der Vermeidung tödlicher Verkehrsunfälle.

Im vergangenen Jahren starben 56 Menschen im Berliner Stadtverkehr, das ergebt eine Quote von 1,64 Opfern auf 100 000 Einwohner. Auf den weiteren Rängen folgen Paris und Oslo. Am unsichersten leben die Bürger von Slowenien und Lettland: Auf den Straßen von Ljubljana und Riga starben in einigen Jahren mehr als zehn Menschen pro 100 000 Einwohner. Die Durchschnittsquote aller untersuchten Städte liegt bei 4,45.

Datum: 
10.10.2008
Berliner News-Archiv
Februar 2020
SoMoDiMiDoFrSa
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829