37-Jähriger wird in Treptow-Köpenick von Straßenbahn erfasst

In der vergangenen Nacht erlitt ein 37-jähriger Fußgänger in Oberschöneweide schwere Verletzungen.

Gegen 22 Uhr 45 überquerte der Mann die Edisonstraße und übersah dabei eine herannahende Straßenbahn. Trotz Volbremsung konnte der 59-jährige Fahrer die Bahn der Linie 21 nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Er erfasste den 37-Jährigen und zog ihn 15 Meter mit sich. Dabei erlitt der Fußgänger eine schwere Kopfverletzung. Er wurde in ein Krankenhaus gefahren und sofort notoperiert.

Die Edisonstraße war während der Ermittlungen bis 1 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Datum: 
24.03.2011
Berliner News-Archiv
Februar 2020
SoMoDiMiDoFrSa
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829