Hertha BSC siegt gegen St. Patrick's Athletic

Hertha BSC schlägt St. Patrick's Athletic mit 2:0. Durch Tore von Nicu (50. Spielminute) und Cicero (76.) im UEFA-Cup-Hinspiel gegen St. Patrick's Athletic haben sich die Berliner gestern Abend eine gute
Ausgangslage für das Rückspiel in Irland verschafft. Die 8000 Zuschauer im Olympiastadion sahen eine wenig attraktive erste Hälfte. Das Team von Lucien Favre
hatte in Hälfte eins sehr große Probleme mit der sehr tief stehenden Mannschaft von St. Patrick's. Nur Pantelic kam in der 14. Minute freistehend aus rund sieben Metern zum Schuss. Der irische Keeper Barry Ryan konnte aber mit einer Glanzparade klären. Begleitet von den Pfiffen der 8000 Zuschauer gingen die beiden Mannschaften in die
Pause.

In der 50. Minute konnten die Herthaner dann den Bann brechen: Nach einer Ecke können die Iren noch den Kopfball von Simunic auf der Torlinie klären. Den abgewehrten Ball flankt Voronin erneut, über Umwegen kommt der eingewechselte Nicu an den Ball,
der überlegt mit links zum 1:0 trifft. Den Endstand zum 2:0 erledigte Cicero in der 76. Minute. Wieder war Voronin beteiligt. Er tankt sich durch die Abwehr der Dubliner, sein Schuss wird aber noch abgelenkt. Cicero ist jedoch zur Stelle und schiebt den Abpraller zum 2:0 ein. Das Rückspiel findet am 30. September in Dublin statt.

Datum: 
17.09.2008
Berliner News-Archiv
März 2019
SoMoDiMiDoFrSa
242526272812
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456