Hertha BSC mit erstem Heimsieg der Saison

Am gestrigen Nachmittag konnte das Team von Lucien Favre den ersten Heimsieg der laufenden Fußballbundesligasaison einfahren. Über sehr weite Teile des Spiels waren beiden Mannschaften sehr harmlos, wobei die Gäste aus Stuttgart eindeutig mehr in das Spiel investieren, so konnten die Berliner das glücklich über den 2:1 Heimsieg sein.

Ohne Herthas gefährlichsten Angreifer Pantelic und den verletzten van Bergen (Rückenprobleme) begannen die Berliner sonst mit der gleichen Aufstellung wie im letzten Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen.

Die ersten 20 Minuten des Spiels war von Abtasten und ruhigem Spielaufbau geprägt, wobei vor allem im Aufbau die Hertha wieder ihre Schwächen zeigte. Das erste Tor des Spiels erzielten die Berliner mit ihrer ersten Chance. Arne Friedrich konnte mit seinem Pass auf Raffael die Defensive der Stuttgarter verladen: Träsch verhinderte eine Abseitsposition, ein Querpaß im Strafraum zu Nicu, der nur noch ins Schaben-Tor einschieben musste (29. Spielminute). So ging es auch in die Halbzeitpause. Das Team von Armin Veh konnte nicht Nennenwertes mehr bis zum Halbzeitpfiff erspielen.

Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit kamen die Stuttgarter durch zwei Pardo-Ecken gefährlich vor das Hertha-Tor und konnten, nachdem in der 49. Spielminute noch die Chance vergeben worden war, verlängerte Mario Gomez in der 51. Minute per Kopf auf den Brasilianer Cacau, der den Ball aus drei Metern über die Linie drücken konnte. Im weiteren Verlauf hatten die Stuttgarter mehr Spielanteile. Die Räume, die sich teilweise auf den Außenbahnen boten, nutzen sie aber zu wenig.

Ein spätes Tor brachte die Entscheidung: Eigentlich hätten die Berliner schon im Rückstand liegen können. Nach Pass von Nicu schoss aber Kacar mit einem platzierten Flachschuss zum 2:1-Erfolg ein (87.). Die Hertha liegt derzeitig hinter Leverkusen, dem HSV und Hoffenheim auf Rang vier der Bundesligatabelle.

Datum: 
19.10.2008
Berliner News-Archiv
Juli 2017
SoMoDiMiDoFrSa
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345